0

Buchtipps

Verregnete Wochenende gibt es genug -  gut für dicke Schmöker mit Suchtpotential – und genau darum handelt es sich bei den Büchern von Riley: Erzählt wird pro Buch die Geschichte einer der Adoptivtöchter von Pa Salt, der zu Beginn des ersten Buches stirbt. Die Schwestern folgen Hinweisen auf ihre ursprüngliche Identität, der Leser folgt nach Brasilien, Norwegen, England und Zürich – Ende November erscheint das Buch über die vierte Schwester!

Trump meets Tarantino - genau zum richtigen Zeitpunkt erscheint dieser Roman über das schwarze Kapitel der amerikanischen Geschichte: Sklaverei. Cora flieht von einer Plantage der Südstaaten – der Leser reist mit ihr in der fiktiven Underground Railroad quer durch die USA – verfolgt von einem Sklavenjäger, der sie wieder nach Hause bringen soll.  Anhand gut recherchierter Lebensläufe erzählt Whitehead diese Geschichte.

Anhand von vier Frauen, die alle Anfang 1900 geboren wurden, wird die Geschichte des 20. Jahrhunderts lebendig. Zwei von ihnen werden Hebammen, eine Volksschullehrerin und eine heiratet reich. Die Beziehungen untereinander, der berufliche Werdegang, die einzelnen Schicksale – alles das wird so lebendig erzählt, mit sorgfältig recherchierten Einzelheiten unterlegt, dass man nicht umhin kann, auch den 2. Teil der Trilogie „Zeiten des Aufbruchs“ zu lesen.

In dem 3. Buch über Feathers, (Ein untadeliger Mann) seine Frau Betty (Eine treue Frau) und seinen Erzfeind Terry Veneering steht letzterer im Mittelpunkt. Er gilt als Emporkömmling, um seine Familie ranken sich Gerüchte: war sein Vater Zirkusartist oder Spion?  Wie gelang es ihm (trotzdem) zu einem der besten Juristen des Empires zu werden?

Der Roman beginnt in Syrien. Die Hauptpersonen sind Amal und Hammoudi, beide sind jung, gebildet, haben ihr Auskommen, haben Freunde. Doch plötzlich verändert sich die politische Situation – beide sind gezwungen, ihre Heimat zu verlassen. Die Flucht über das Mittelmeer, die spätere Ankunft in Deutschland – wie sollen sie sich zurechtfinden?

Auch als Hörbuch (gelesen von Sophie Rois) ein Genuß!  

Abenteuer pur, ein Paar kämpft ums Überleben auf einer verbotenen, einsamen Insel

Eine spannende Geschichte nicht nur für junge Erwachsene!

Aus der Reihe der blauen Bücher (so nennen wir diese schönen Schmöker, die – beabsichtigt oder nicht – alle diese wunderschöne kräftige Grundfarbe haben) das nächste schöne Buch:

Welch ein spannendes Projekt: der Knaus Verlag beteiligt sich an der Neuformulierung von Shakespeare Stücken, initiert von der Hogarth Press aus Großbritannien. Anne Tyler hat sich das Buch „Der Widerspenstigen Zähmung“ als Vorlage gewählt. Sie erzählt die Geschichte von Professor Battista, der verzweifelt ist, weil sein Assistent keine langfristige Aufenthaltsgenehmigung hat, und deshalb auf die Idee kommt, seine Tochter – schon 29 und nicht verheiratet – könnte das Problem durch eine Scheinehe lösen.