0

Buchtipps

Wer in den Osterferien lange Autofahrten mit (oder ohne) Jugendliche ab 11 Jahren vor sich hat und Spaß an Agentenbüchern und Filmen a la James Bond hat, sollte die Hörbücher von Anthony Horowitz um den Schüler Alex Rider mitnehmen.

Sie sind einfach Klasse, die Geschichten von Manolito – es gibt sie auf spanisch als reclam Hefte, von Emilio Urberuaga total hübsch illustriert, und unterhaltsam: es geht um Kinder, die in Carabanchel (Alto), einem Viertel in Madrid, aufwachsen und verschiedene Abenteuer erleben. Man muß schon etwas länger Spanisch lernen – aber die Mühe sich „durchzubeißen“ lohnt sich!

Im nächsten Urlaub kommt die italienische Reise von Goethe mit (nehme ich mir seit Jahren vor, und stets bleibt das dtv Taschenbuch zu Hause!). Es ist aber auch zu verlockend, sich mit Krimis einzudecken – für jede Etappe ein anderer Tatort:

Nicht nur die Familie zieht uns immer wieder dorthin, auch nicht Goethe, der behauptete, dass man Italien nicht kenne, wenn man Sizilien nicht gesehen habe… es ist die Insel selbst, die so wunderschön und vielfältig ist – landschaftlich, kulinarisch, kulturell – einfach grandios.