Mark Thompson: El Greco und ich

Herzlich Willkommen, schön, dass Sie da sind!

New Jersey, 1968. J.J. und sein bester Freund El Greco sind zehn und unzertrennlich. Glück, das bedeutet für sie: mit geklauten Zigaretten in der Hand die Beine über den Kai baumeln zu lassen, Pläne zu schmieden - und von dem Tag zu träumen, an dem sie endlich den Pazifik sehen werden. Doch eine Reihe von tragischen Ereignissen sowie ein denkwürdiger Roadtrip entlang der Ostküste ändern ihren bislang unschuldigen Blick auf die Welt für immer.

Es ist der Sommer 1968, J. J. und sein bester Freund Tony "El Greco" Papadakis sind zehn und unzertrennlich. Ihr geheimes Revier ist der Hafen einer stillgelegten Konservenfabrik - hier können sie unbemerkt geklaute Zigaretten rauchen, den Möwen nachschauen und Pläne für die Zukunft schmieden. Und von dem Tag träumen, an dem sie endlich den gewaltigen Pazifik sehen werden (denn der Atlantik ist im Vergleich nur eine Pfütze). Immer öfter jedoch grätscht die Realität in die jugendlichen Träume; und während eines Roadtrips entlang der Ostküste zeigt sich den Jungen eine bisher ungekannte Seite der USA, die ihren Blick auf das Leben und die Menschen für immer verändert.
Woodstock und die erste Mondlandung, Rassenunruhen und der Vietnamkrieg bilden den Hintergrund zu diesem oft unwiderstehlich komischen, zuweilen herzzerreißend traurigen Roman über zwei Freunde, deren große Prüfung erst noch bevorsteht.
 
Thompson, Mark
mareverlag GmbH & Co oHG
ISBN/EAN: 9783866482791
20,00 €
Kategorie:
Romane A-Z