0

Gleich 2 digitale Highlights

erwarten Sie in der Woche vor dem geplanten Ende des Lockdowns: am Mittwoch, den 10.2. um 19.30 Uhr stellt Frank Goosen seinen neuen Roman "Sweet dreams" vor. Goosen hat ja schon zahlreiche, meist humorvolle Romane geschrieben - in diesem werden die 80iger wieder lebendig: haben Sie z.B. noch einen Kassettenrecorder? Sie können sich über den folgenden Link anmelden, Tickets (für 5 Euro) erwerben, es wird einen Chat geben, indem die ZuhörerInnen Fragen stellen können und dann lehnen Sie sich entspannt zurück und hören zu!  https://dringeblieben.de/videos/frank-goosen-sweet-dreams-rucksturz-in-die-achtziger-premier 

Die zweite Veranstaltung richtet sich an Kids zwischen 8 und 12: es ist ein Zeichenkurs, in dem Charlotte Hormann vom Lübbe Verlag erklärt, wie man wie Greg in seinen Tagebüchern zeichnet. Sie wissen nicht, was gemeint ist? Dann fragen Sie jemanden aus der o.g. Altersgruppe: wir schätzen 95 % kennen Greg! An dem Zeichenkurs können 20 Kids teilnehmen - eine Anmeldung per Telefon 04791/8585 oder per mail buecher@die-schatulle.de ist nötig: wir brauchen aber nur den Namen und eine emailadresse um den Einladungslink und weitere Details zu verschicken. Wir hoffen, dass Sie neugierig geworden sind - herzliche verschneite Grüße aus der schatulle - bleiben Sie uns gewogen un dvor allem gesund! Die Gartmanns

P.S. Ab der nächsten Woche können Sie sich auf eine Drachenjagd durch Osterholz-Scharmbeck kegeben - in vielen Geschäften sitzen kleine rote Drachen in den Schaufenstern und warten auf Bewunderer. Sie zählen, schicken Ihre Ergebnisse ab und gewinnen Preise beim Wirtschaftstreff. Wir haben die lebhaftesten bekommen: sie machen jetzt schon viel Unfug, folgen Sie ihnen auf facebook - die schatulle  oder instagramm buecher_dieschatulle