Das Trauma-Buch (gebundenes Buch)

Präklinische Versorgung Verletzter
ISBN/EAN: 9783943174830
Sprache: Deutsch
Umfang: 404 S., 224 Illustr.
Format (T/L/B): 2.2 x 23.5 x 16 cm
Auflage: 3. Auflage 2018
Einband: gebundenes Buch
39,90 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
Schwer verletzte Patienten stellen für das gesamte Rettungsdienst-Team eine große Herausforderung dar. Zielvorgabe für die Notfallversorgung ist, jedem Verunfallten eine den Verletzungen angepasste, bestmögliche Therapie zukommen zu lassen. Entscheidend ist die richtige Einschätzung der Verletzungsschwere und ein streng systematisches Arbeiten, damit Fehler vermieden werden können. Acht Autoren, die langjährig aktiv in der Präklinik und Klinik tätig sind, bieten in diesem Buch einen Überblick über die Prinzipien der Untersuchung und Behandlung zur optimalen Versorgung von Traumapatienten, speziell auf die organisatorischen Rahmenbedingungen, technischen und personellen Voraussetzungen sowie typischen Verletzungsmuster ausgerichtet, die in Deutschland vorzufinden sind. Als Basis der Versorgung dient das ABCDE-Schema, das ausführlich erläutert und auf die spezifische Trauma-Situation angewandt wird. Die Autoren stellen die Therapie spezieller Einzelverletzungen unter Einbeziehung von Fallbeispielen dar. Dabei finden auch Kombinationsverletzungen besondere Berücksichtigung. Hervorgehobene Kernsätze bringen die wichtigsten Aussagen auf den Punkt, Hinweise auf Fallstricke ergänzen dieses Buch. Das TaumaBuch kann mit dieser didaktisch klaren Aufbereitung des Themas für jeden in der außerklinischen Notfallmedizin tätigen Rettungsdienstmitarbeiter und Arzt als Lehrbuch für die Aus und Fortbildung genutzt werden.
Dr. med. Peer Knacke ist Facharzt für Anästhesiologie, Notarzt und Ärztlicher Leiter Rettungsdienst im Kreis Ostholstein. Er ist Redaktionsmitglied der Fachzeitschrift RETTUNGSDIENST und Autor diverser Bücher zur Notfallversorgung mit dem Schwerpunkt Traumatologie.