Nach dem Beben

Erzählungen, 4 CDs, Sprecher: Joachim Król/Joachim Krol, Deutsche Grammophon Literatur
ISBN/EAN: 9783829116121
Sprache: Deutsch
Umfang: 280 Min.
Format (T/L/B): 2.3 x 14.2 x 12.5 cm
Auch erhältlich als
19,99 €
(inkl. MwSt.)
Nicht lieferbar
In den Warenkorb
Fünf Tage und Nächte verbringt die Frau eines Verkäufers für Hifi-Geräte vor dem Fernsehen mit den Katastrophenbildern vom Erdbeben - dann verlässt sie ihren Mann, der sich mit einem mysteriösen Päckchen auf eine Reise begibt. Eine Wahrsagerin sieht tief in die Hasserfüllte Seele einer Ärztin, die einem Mann aus Kobe, der ihre Hoffnungen zerstört hat, den Tod wünscht. Die vierzehnjährige Sara begegnet in ihren Albträumen dem Erdbebenmann, der sie in eine Kiste sperren will. Und der Bankangestellte Katagiri hat in seiner Wohnung Besuch von einem Riesenfrosch, der Tokyo vor der Zerstörung durch einen Wurm retten will. Aber der zwingendste Charakter ist das Erdbeben selbst: Der sichtbare Schaden ist weniger schmerzlich als der untröstliche in der Seele der Menschen.
Haruki Murakami wurde 1949 in Kyoto geboren. Er studierte Theaterwissenschaften und Drehbuchschreiben in Tokio und führte von 1974 bis 1981 in Tokyo die Jazzbar "Peter Cat", bevor er Anfang der 80er Jahre mit dem Schreiben begann. Murakamis Bücher wurden schnell zu Bestsellern in Japan. Dem überwältigenden Erfolg und seiner Popularität entfloh Murakami zunächst ins Ausland. Seine Reisen führten ihn nach Frankreich, Italien und Griechenland, bevor er 1991 in die USA ging. Inzwischen ist er wieder zurückgekehrt in seine Heimat, die ihn als den wichtigsten lebenden Autor feiert und mit den höchsten Literaturpreisen Japans ausgezeichnet hat. Joachim Król zählt zu den großen Charakterdarstellern der deutschen Filmszene. Der mehrfach preisgekrönte Kino- und TV Star absolvierte die renommierte Otto-Falckenberg-Schauspielschule in München und tritt neben seinen zahlreichen Filmengagements immer wieder auf der Bühne auf. Der Schauspieler Joachim Król, geboren 1957 in Herne, lebt mit seiner Familie in Köln.