0

Ein Vierteljahr Lesen

Literatur in Zeiten der Isolation

19,50 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 2 - 3 Tagen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783752959406
Sprache: Deutsch
Umfang: 296 S.
Format (T/L/B): 1.8 x 19 x 12.5 cm
Auflage: 5. Auflage 2020
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

"Die Texte sind Sonnenstrahlen, die das drohende, schwere und dunkle Gewölbe durchbrechen", so das Fazit einer Leserin, die am virtuellen Lesekreis im Lockdown der Corona-Zeit und den Wochen danach teilgenommen hat. In Themenblöcken, die durchaus die unterschiedlichen Phasen dieser Zeit spiegeln, werden Texte aus der Weltliteratur und der Philosophie des Abendlandes kurz vorgestellt, interpretiert und zum Teil auch aktualisiert. Ein Buch, das aus dem Grübeln reißt und in die pralle Fülle literarischen Lebens eintaucht.

Autorenportrait

Ulrike Mielke, geboren 1963, aufgewachsen in Oberursel/Ts., studierte Romanistik und Philosophie in Heidelberg, Frankfurt, Angers, Salamanca und Lausanne und wurde mit einer Arbeit über Ghostwriter in der Literatur promoviert. Sie lebt in Heidelberg und ist Dozentin für Literatur und Philosophie.