0

Grundlagen der Funktionswerkstoffe für Studium und Praxis

55,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783527349630
Sprache: Deutsch
Umfang: XII, 333 S., 200 farbige Illustr., 200 Illustr.
Format (T/L/B): 1.5 x 24.5 x 17 cm
Auflage: 1. Auflage 2021
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Das neue Lehrbuch zu Funktionswerkstoffen bietet angehenden Ingenieurinnen und Ingenieuren einen motivierenden Einstieg in die Werkstoffkunde dank der ausführlichen Darlegung der Grundlagen und einem starken Praxisbezug.

Autorenportrait

Janko Auerswald ist seit 2006 als Dozent für Werkstoffkunde an der Hochschule Luzern tätig. Nach seinem Studium der Werkstoffwissenschaften an der TU Berlin und der BGSU, USA, promovierte er an der Universität Ulm zum Dr.-Ing. Am Hahn-Meitner-Institut Berlin, Max-Planck-Institut Stuttgart und CSEM Schweiz forschte er auf den Gebieten der Hochtemperatur-Superlegierungen, der Analyse epitaktischer Halbleiterstrukturen sowie der Mikro- und Nanotechnologie. In Kaderpositionen bei TRUMPF Schweiz und V-ZUG wirkte er an der Entwicklung neuer Produkte in der UKP Lasermaterialbearbeitung, Oberflächentechnik und im Bereich nachhaltiger Haushaltsgeräte mit. Er ist Autor von Publikationen in Fachbüchern, Fachzeitschriften und Tagungsbänden sowie diverser Patentanmeldungen. Pius Portmann ist seit 1997 Professor für Werkstoffkunde und Leiter des Werkstoffprüflabors an der Hochschule Luzern. Nach seinem Diplom als Werkstoffingenieur der ETH Zürich war er in leitenden Positionen in den Bereichen Werkstoffprüfung und Process Engineering beim Eidgenössischen Flugzeugwerk Emmen und den Pilatus Flugzeugwerken in der Schweiz tätig sowie als selbständiger beratender Ingenieur in Prozess- und Werkstofffragen. Seine Spezialgebiete umfassen die Werkstoffprüfung, den Leichtbau, Füge- und Oberflächentechnologien sowie den Korrosionsschutz. Er ist Mitglied der Society for the Advancement of Materials and Process Engineering (SAMPE) und des Schweizerischen Verbands für Materialwissenschaft und Technologie (SVMT).

Leseprobe