Werkstoffwissenschaft (gebundenes Buch)

ISBN/EAN: 9783527323234
Sprache: Deutsch
Umfang: XIV, 578 S., 446 s/w Illustr., 44 s/w Tab., 490 Il
Format (T/L/B): 2.9 x 23.5 x 17.1 cm
Auflage: 10. Auflage 2011
Einband: gebundenes Buch
89,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
Vor dem Hintergrund einer in den wesentlichen Zügen einheitlichen Betrachtungsweise sowie unter dem Gesichtspunkt zunehmender Wissensverflechtung werden die Zustände fester Körper, die Zustandsänderungen und das daraus resultierende Verhalten metallischer, anorganisch-nichtmetallischer und organisch-nichtmetallischer Werkstoffe in einer Theorie und technische Aspekte gleichermaßen einschließenden Weise erörtert. Ausgehend von den idealen und realen Strukturen aller Stoffgruppen folgen in acht weiteren Kapiteln die Beschreibung der Übergänge in den festen Zustand, der Phasenbildung und -umwandlung, der Zustandsdiagramme, des Werkstoffgefüges, von thermisch aktivierten Vorgängen sowie von korrosiven. mechanischen und physikalischen Erscheinungen und dementsprechenden Eigenschaften der Werkstoffe.
Hartmut Worch ist Inhaber der Professur für Werkstoffwissenschaft und Biomaterialien an der Technischen Universität Dresden und langjähriger Mitherausgeber des Lehrbuchs "Werkstoffwissenschaft". Wolfgang Pompe ist Professor für Materialwissenschaft und Nanotechnik am Institut für Werkstoffwissenschaft der Technischen Universität Dresden. Werner Schatt studierte und promovierte an der Technischen Hochschule Dresden und habilitierte sich 1966 an der Technischen Hochschule in Magdeburg. Er begründete 1972 das Lehrbuch "Werkstoffwissenschaft" in der ersten Auflage.
Einleitung Zustände des festen Körpers Übergänge in den festen Zustand Phasenumwandlungen und -bildungen im festen Zustand Zustandsdiagramme Gefüge der Werkstoffe Thermisch aktivierte Vorgänge Korrosion Mechanische Erscheinungen Physikalische Erscheinungen